H-Museum : Kopfzeile

homenewsaboutsearchsite mapcontact us -

Information Subscribe Welcome Editors Advisory Board About H
 Informationen
Homepage
Eintragen
Information
Kontoverwaltung
Redaktion
Wiss. Beirat
Partner
▄ber H-Net
Copyright
Hilfe
Statistik
English
Franšais

 Angebot
'Current Focus'
Rezensionen
Zeitschriften
Presseschau
Konferenzen
Stellenanzeigen
Links

 

 Suchmaschine
 Enter keyword(s)
 
 
 
Search all H-Net Logs

H-Museum : start
H-Museum - German start page

Willkommen bei H-MUSEUM
Das H-NET Network für Museen und Museumsarbeit


"Museum" des Neapolitanischen Apothekers Ferrante Imperato (*1550, +1625)
Illustration aus: Historia Naturale, Venedig: Combi and La No¨ 1672 (3. Aufl.)

Möchten Sie eine Mitteilung in H-MUSEUM posten, dann senden Sie eine E-Mail an::
h-museum@h-net.msu.edu
oder füllen Sie die Mailformulare aus: Stellenanzeigen | Mitteilungen

H-Museum abonnieren
Museumskatalog (Clio)

H-MUSEUM ist eine im Jahre 2001 gegründete, moderierte Mailingliste im H-Net (Humanities and Social Sciences Online) und wird von mehr als 7000 Personen aus über 99 verschiedenen Ländern der Erde bezogen (Stand: Februar 2010). Die Liste behandelt primär museumsspezifische Themen. Allerdings sind Museen interdisziplinär ausgerichtete Institutionen, so dass auch archäologische, historische, kulturelle und kunstwissenschaftliche Informationen Eingang in die Liste finden. Weitere wichtige Bereiche sind Gedenkstätten und Aspekte der Erinnerungskultur. Beiträge über die Aktivitäten von Archiven und Bibliotheken werden ebenfalls veröffentlicht. Die Geschichte und Entwicklung von Museen sowie Forschungen im Fach Museologie stellen zusńtzliche inhaltliche Schwerpunkte der Liste dar. Auch das Arbeitsfeld "Museen und Internet" gehört zum Spektrum von H-Museum. Darüber hinaus werden Ausstellungsbesprechungen und Rezensionen von Fachliteratur und Medien angeboten. Die Veröffentlichung von Table of Contents internationaler Fachzeitschriften, Tagungsberichte sowie Call for Papers gehören zum Publikationsspektrum von H-MUSEUM.

H-MUSEUM (hier abonnieren) richtet sich vornehmlich an Wissenschaftler und Mitarbeiter in Museen, Universitäten, Archiven, Bibliotheken und anderen akademischen Arbeitsbereichen. Examinierte Studierende geistes- und kulturwissenschaftlicher Institutionen sowie auch fortgeschrittene Studierende mit einem begründeten Interesse zählen ebenfalls zur Zielgruppe. Zugleich richtet sich H-Museum an Lehrer in Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen. H-MUSEUM ist grundsätzlich mehrsprachig ausrichtet (hauptsächlich Deutsch und Englisch) und veröffentlicht auch Beiträge in französischer,spanischer, italienischer und niederländischer Sprache. Bitte informieren Sie sich über die Herkunft der Subskribenten von H-MUSEUM.

H-MUSEUM wurde im Juni 2001 als Mailingliste "Museum Professionals" gegründet. Nach der Bestätigung von "Museum Professionals" durch das H-NET Council auf seiner Tagung in San Francisco im Januar 2002 wurde diese Liste im Juni 2002 ein Teil des wissenschaftlichen H-NET. Beim H-NET handelt es sich um ein internationales und interdisziplinäres Netzwerk von Wissenschaftlern, die das enorme Potential des Internet und des World Wide Web als Kommunikations- und Informationsmedium nutzen. Mit über 100.000 Subskribenten aus mehr als 90 Ländern, die in rund 100 Listen und Newsletter subskribiert sind, ist das H-NET das weltweit grösste Netzwerk für geisteswissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Arbeitsbereiche. H-MUSEUM wird unterstützt vom Historischen Centrum Hagen, Nordrhein-Westfalen/Deutschland, und von der Michigan State University, USA.

 

H-Museum's Current Focus:
Iraq - The cradle of civilization at risk more...
Stalingrad / Wolgograd - 1943 / 2003 more...
Der 11 September - Gedächtnis, Erinnerung und Museum more...
Hochwasserflut in Europa - Schńden an Museen mehr ...
contact us Copyright

ę 2001-2003 H-Museum

www.h-museum.net
ISSN 1618-0534-



-

Information Subscribe Welcome Editors Advisory Board About H

Recent
Archive